Results 21 to 40 of 749

    • Intime Arbeit – prekäre Körper? 

      Bose, Käthe von; Klein, Isabel (2020)
      Dass Arbeit eine verkörperte Praxis ist, wird bisher arbeitssoziologisch und geschlechtertheoretisch wenig beleuchtet. Mit dem Begriff der Körperarbeit wird in dem Beitrag das Verhältnis von Arbeit und ihren Verkörperungen ...
    • Feministisches Perlentauchen 

      Lehnert, Katrin; Zierold, Marius (2020)
      Die Bewahrung der Lesben- und Frauenbewegungsgeschichte ist Aufgabe des i.d.a.-Dachverbands, der aktuell rund 40 Archive, Bibliotheken und Dokumentationsstellen vernetzt. Seit 2015 existiert der gemeinsame META-Katalog des ...
    • Wie offen sind Schweizer Fachhochschulen für Studierende mit Migrationshintergrund? 

      Liebig, Brigitte; Schmid, Birgit (2020)
      Bis jetzt ist weitgehend unbekannt, inwieweit Fachhochschulen der Schweiz heute Frauen und Männern mit Migrationshintergrund gleiche Studienvoraussetzungen bieten können. Dieser Beitrag geht dieser Frage auf der Basis einer ...
    • Messbares Glück? 

      Wolfgruber, Gudrun (1999)
    • HIV und Trans* 

      Sauer, Arn Thorben (2012)
    • Das Tradieren von Genderstereotypen 

      Elsen, Hilke (2018)
      Sprache und Interaktion sind grundlegend für die Entwicklung und für das Lernen. Im tagtäglichen Miteinander entfalten wir uns zu sozialen Wesen. Der Anteil der Medien gewinnt immer größeren Einfluss. Aber noch immer prägen ...
    • Der Schumpetersche Unternehmer 

      Bandhauer-Schöffmann, Irene (2002)
    • Gender und Nachhaltigkeit 

      Sauer, Arn Thorben (2014)
      Der Beitrag gibt einen Einblick in die institutionalisierte Gleichstellungsarbeit im Umweltbundesamt. Er zeigt ihre gesetzlichen Grundlagen und historische Entwicklung auf und beleuchtet ihre Akteur_innen, Aufgaben, Maßnahmen ...
    • Der neue Spartenfeminismus 

      Hark, Sabine; Kerner Ina (2007)
    • Pazifismus in Aktion 

      Hoffkamp, Sabine; Pater, Monika (2011)
    • Mutter_schafft – von un/sichtbarer Hausarbeit im Schöner Wohnen Magazin der 1970er-Jahre 

      Umbach, Rosanna (2018)
      Housework and its representations are made in/visible within the visual structure of the living magazine Schöner Wohnen. A binary gender_gap is established and reproduced between the pages and their assemblage of images ...
    • Schöner wohnen wollen (sollen) 

      Riedel, Anna-Katharina (2018)
      Not only can we live beautifully, living can be even more beautiful, that’s what the title of the most famous living magazine in German-speaking countries promises and demands. The editors point at the design of living by ...
    • Seiten des Wohnens 

      Nierhaus, Irene (2018)
      Living magazines are a medium that has developed into an independent genre since the 19th century and assumed a key role in the creation of living and perceptions on living. They are ideals narrating which sides of living ...
    • "Ist das nicht schon Krieg?" 

      Weirauch, Sebastian (2018)
      Since her early works Elfriede Jelinek has been heavily influenced by the political and cultural movements around 1968. Especially her views on Feminism, Criticism and Media Analysis reflect marxian and early poststructuralist ...
    • Zwischen Prager Frühling und Dissidententum 

      Korowin, Elena (2018)
      What did the year 1968 mean for the Soviet Union? It was mainly the end of the Khrushchev Thawperiod that found its expression in the Prague Springand the dissident movement. There are tendencies to compare this fateful ...
    • Körperkunst bewegter Bilder 

      Proksch-Weilguni, Stefanie (2018)
      Maria Lassnig’s and Carolee Schneemann’s films show how they expanded their artistic practices from painting to experimental and animation film. Part of the feminist art movement of the 1970s and the filmmakers ...
    • How Does the 1970s Feminist Art Matter? 

      Kiani, Sarah (2018)
      Der Artikel untersucht die Verbindungen zwischen drei Filmen prominenter Künstlerinnen in den 1970er und 1980er Jahren und der feministischen Bewegung der 1970er Jahre. Die erste Arbeit, Chantal Akermanns Film Jeanne ...
    • "Man There Ain't No Film in That Shit." 

      Jutz, Gabriele (2017)
      Pixelvision der Firma Fisher-Prize war als explizites low-tech-Videosystem für Kinder konzipiert, bevor die amerikanische Künstlerin Sadie Benning Ende der 1980er Jahre ihren ersten Videofilm mit der PXL-2000 (so der ...